top of page

Kolloide (Mineralien)

 

1.) Was sind Kolloide?

Kolloide (Mineralien) sind kleinste gelöste Teilchen, die schwebend in einem Trägermedium (z.B. Wasser) vorliegen. Blut und Lymphe sind ebenfalls kolloidale Flüssigkeiten. Anders könnte man sagen:

Kolloide sind in eine Endform gebrachte transformierte Mineralien, welche die Zellen direkt für notwendige Körperprozesse verwenden können.

2.) Warum Kolloide?

Wir möchten mehr Balance in dieser Welt für die menschliche Spezies.

Also erschaffen wir das, was wir als notwendig betrachten, um unserer Verantwortung für den Organismus nachzukommen. Wir möchten, dass es anderen Menschen gut geht und sie in ihre Kraft kommen. Es ist also auch ein Thema von Fürsorge und Nächstenliebe.

Durch Strahlung, Fehlbewirtschaftung und ausgelaugte Böden können viele lebenswichtige Nährstoffe nicht mehr von den Pflanzen aufgenommen werden.

Was nicht mehr in der Nahrung ist, kommt auch nicht mehr in den Körper. Fehlende Struktur und Geometrie in den Pflanzen setzt sich dann auch im Menschen fort. Körperfunktionen können nicht mehr richtig ablaufen / werden eingestellt.

Dysbalancen entstehen und verursachen Beschwerden. Hier setzen die Kolloide an, in dem sie den menschlichen Organismus wieder in sein biochemisches Gleichgewicht bringen.

3.) Wie bist du zu den Kolloiden gekommen?

Nach 30 Jahren Fast-Food Ernährung, 50 Impfungen, Depressionen, Drogen, Burn-Out, Antibiotika Einnahmen, Darmverschlackung und über 70 Parasiten im Darm, die Starke kontrolle über mich ausübten, war ein Tiefpunkt erreicht und ich wollte einen positiven Wandel. Mit Yoga, Reinigungsübungen, Disziplin und viel Zeit für Körper, Geist und Seele konnte ich dann viele Themen bearbeiten und auflösen. Mit Nahrungsergänzungsmitteln bin ich dann bis zu einem gewissen Punkt gekommen. Durch die Darmverschlackung hatte ich permanent Hunger aber die Nährstoffe wurden nicht oder nur ungenügend aufgenommen. Somit blieben die Zellen hungrig. Schwermetalle tragen ebenfalls ihren Teil zur Nährstoffblockade bei. Mit den Kolloiden  konnte ich dann verschiedenste Körperdysbalancen relativ zügig ausgleichen (2-3 Monate).

4.) Welche Eigenerfahrungen hast du mit den Kolloiden gemacht?

Generell nehme ich meine Kolloide als sehr mächtig und transformativ wahr.

Ich fühle sie auf Körper-Geist-Seelen-Ebene.

Auch empfinde ich sie als sehr selektiv, dabei niemals überfordernd. Durch die starke Körperschädigung habe ich die meisten Kolloide schon kurz nach der Einnahme gespührt.

Die bisherige Erfahrung zeigt: je stärker die Ausfallerscheinung desto stärker die Ersteffekte.

Ich würde die Effekte in kurz-, mittel- und langfristig einteilen.

Die kurzfristigen Effekte waren in den ersten 2 Wochen bei täglicher Einnahme schon nach 5-10 Minuten klar bemerkbar. Der Effekt hielt dann bis zu 3-4 Stunden an und war deutlich zu spüren. Ich habe ihn meistens im Kopf wahrgenommen. Meine Wahrnehmung dazu: kribbeln, leichtes ziehen im Kopf, wärme, Euphorie, gute Laune, Hirnhälftensynchronisation. Auch eine gewisse Sanftheit, sowie seelische Beruhigung und eine Gefühl von "alles ist in Ordnung" konnte ich wahrnehmen.

Ich schätze, dass die Drogen zu starker dysbalance im Kopf geführt haben und ich deshalb die meisten Metalle/Kopfmetalle (Iridium, Platin, Palladium, Gold) sowie Entgifter (Aluminium, Tantal, Silizium) innerhalb von Sekunden gefühlt habe. Nun nach 3 Monaten kontinuierlicher Einnahme habe ich keine Effekte mehr im Kopf, die ich fühle.

Die mittelfristigen Effekte waren eine Charackterveränderung im Hinblick auf Entscheidungsfindung, Beruhigung der Nerven, mehr körperliche, mentale und emotionale Stabilität, mehr Konzentration, weniger Hunger, weniger Essen, besser Kauen, viel Bewusster mit vielen Situationen umgehen, innerliche Klarheit die sich dann auch auf das Umfeld auswirkt (aufräumen usw), Abbau von Widerständen, mehr Tatendrang, mehr Lebensfreude, mehr Tagesenergie, mehr Motivation für die Aufgaben im Alltag.

4.) Welche Vorteile haben deine Kolloide?

- passieren problemlos die Blut/Hirn Schranke

- haben keine negativen Nebenwirkungen

- haben keine negativen Wechselwirkungen mit Medikamenten

- werden direkt über die Mundschleimhaut resorbiert

- können nicht überdosiert werden

- müssen nicht verdaut werden (keine Verdauungsenergie -> schnellerer Stoffwechsel)

- bringen durch das Herstellungsverfahren viel Reaktionsenergie mit

- liegen genauso vor wie Nährstoffe in Blut und Lymphe

(Blut/Lymphe sind auch kolloidale Flüssigkeiten)

- verursachen keinen Spieler-/Gegenspielereffekt

5.) Was ist das besondere an euren Kolloiden?

Wir versuchen die höchstmögliche Qualität nach bestem Wissen und Gewissen zu produzieren. Dabei können wir auf ein breites Wissenspektrum zurückgreifen, welches wir bei der Produktion mit einfließen lassen. Für eine außergewöhnliches Produkt kommt es immer auf Details an. Zusätzlich haben wir Liebe zum Detail. Wir verwenden reines Wasser, produzieren in einem positiv harmosisierten Strahlungsumfeld und verwenden zusätzlich noch eine Lebensenergie-Technologieanlage sowie reinstmögliche Metalle.

6.) Welches Wasser wird für die Produktion verwendet?

Als Ausgangsprodukt nutzen wir Quellwasser aus einer Quelle in der Natur, rein, unberührt und drucklos in Glasflaschen abgefüllt. Dieses Quellwasser wird dann 3-fach destilliert.

Wir vermeiden bewusst den einfachen Weg, nämlich doppeldestilliertes Wasser in einem Plastikkanister zu kaufen, da wir keinen Kontakt mit Plastik wollen.

7.) Wieso soll das Wasser nicht mit Plastik in Berührung kommen?

Wegen dem Gesetz des Ausgleichs ;-).

Das sehr aufnahmefähige Reinstwasser nimmt schnell jeglichen Stoff auf, so auch feinste Nano-Moleküle. Diese gehen in das Wasser über und beinflussen die hexagonale, reine Schwingung des Wassers negativ/destruktiv. Die Wirkung ist ähnlich wie ein stark verdünntes Homöopathikum aber im negativen Sinne. Sozusagen eine energetisch, informativer Fingerabdruck des Plastiks auf und in dem Wasser.

8.) Was spielt Strahlung/E-Smog für eine Rolle?

Wasser ist ein ziemlich empfindliches Medium. Es kann sehr schnell viele Informationen aufnehmen und durch Schwingung und Druck negativ beeinflusst/zerstört werden.

Wir haben unseren Produktionsort mit funktionierenden energetischen Produkten aufgewertet, die jeder Form von negativer Strahlung (Handy, 5G, Wlan, DECT-Telefon, Stromleitungen, Wasseradern etc.) in positive wandelt, so dass kein Schaden am Wasser sowie dem Endprodukt entsteht. Diese Felder sind nicht nur spürbar sondern durch Verhaltensänderung von Kinder und Tiere auch sichtbar.

9.) Was hat es mit der Lebensenergie-Technologie auf sich?

Eine Lebensenergie-Technologieanlage (drehende Kugeln) läuft während der Produktion und reichert die Kolloide zusätzlich mit Lebensenergie/Prana/Chi an. Feinste Nanomoleköle, die alchemistisch hergestellt werden ziehen aus dem Ätherraum Lebensenergie an und übertragen diese auf ihr Umfeld. Die kolloidale Flüssigkeit bringt so noch mehr eigene Reaktionsenergie mit, welche sich positiv auf den menschlichen Organismus auswirkt. Mehr zur Lebensenergie-Technologie auf unserer Internetseite.

7.) Welche Metallreinheit wird verwendet?

Wir verwenden Metalle mit der höchstmöglichen Reinheit.

In der Regel haben die Metalle einen Reinheitsgrad von 99.95% und mehr.

Folgend eine Tabelle über den Reinheitsgrad der Metalle.

8.) In welche Flaschen werden die Kolloide gefüllt?

Die Kolloide kommen in eine Violettglasflasche. Dies ist eine einzigartige biophotonische Glasverpackung (bio = Leben, photon = Licht). So werden die wertvollen Eigenschaften von Naturprodukten optimal bewahrt. Die einzigartigen Eigenschaften des Violettglases filtern verschiedene Lichtfrequenzen, wodurch natürliche Produkte sowohl geschützt als auch revitalisiert werden und ihre Haltbarkeit ganz erheblich verlängert wird. Die einzigartigen Eigenschaften von Violettglas sind wissenschaftlich erwiesen und patentiert.

Violettglas schützt vor schädlicher Strahlung und lässt nützliche wie Violett-, Ultraviolett- und Infrarotstralung hindurch, was die Haltbarkeit und Wirksamkeit des Produktes verlängert. Das Violettglas bildet eine Barriere für Energie, die im Produkt steckt und somit an Ort und stelle bleibt, so dass die Produktqualität länger hält. Im Vergleich zu anderen Glastypen, Aluminium- oder Kunststoffverpackungen besitzt Violettglas lat Test oftmals eine 3- bis 4-mal bessere Lagerqualität.

9.) Welches Herstellungsverfahren wird angewendet?

Hochvolt-Plasmaverfahren, Bredig-Verfahren mit 10.000 Volt

10.) Welche Kolloide bietet ihr an?

Da wir den Menschen als ganzheitliches Wesen betrachten, versuchen wir eine große Vielfalt anzubieten. Die Wirkung potenziert sich um ein vielfaches, wenn Kolloide zusammen wirken. Ähnlich wie ein Orchesters. Je mehr unterschiedliche Instrumente mitmachen, desto vollkommener wird die Sinfonie. Viele Menschen sind mehr als die Summe ihrer Teile =). Jedes Kolloid ist ein Spezialist auf seinem Gebiet. Wir bieten an:

Aluminium, Chrom, Eisen, Germanium, Gold, Indium, Iridium, Kobalt, Kupfer, Magnesium Molybdän, Nickel, Palladium, Platin, Silber, Silizium, Tantal, Zink, Zinn

11.) In welche Flaschen werden die Kolloide gefüllt?

Die Kolloide kommen in eine Violettglasflasche. Dies ist eine einzigartige biophotonische Glasverpackung. So werden die wertvollen Eigenschaften von Naturprodukten optimal bewahrt. Die einzigartigen Eigenschaften des Violettglases filtern verschiedene Lichtfrequenzen, wodurch natürliche Produkte sowohl geschützt als auch revitalisiert werden und ihre Haltbarkeit ganz erheblich verlängert wird.

12.) Gibt es Anwendungsempfehlungen?

Rechtliche Situation: Da Kolloide kein Nahrungsergänzungsmittel sind, dürfen wir nicht die Empfehlung geben, sie über die Mundschleimhaut aufzunehmen.

Wer dennoch experimentieren möchte, der sollte es ohne Plastik- und Metalllöffel tun.

13.) Wie wirken die Kolloide optimal?

Für eine bestmögliche Wirkung empfehlen wir:

1.) Gutes Wasser/Quellwasser/wiederaufbereitetes Osmosewasser zu trinken damit Transport- und Entgiftungsfunktion zu und von den Zellen optimal gewährleistet sind.

2.) Eine Strahlungsharmonisierung durchzuführen, da Strahlung (Handy, 4G,5G, Stromleitungen, Wlan, Bluetooth, DECT-Telefon usw.) eine starke negative Auswirkung auf Körperwasser und Meridiane hat.

Eigene Meridianmessungen haben das bestätigt.

Wenn das Blut durch Geldrollenbildung verklumpt ist, werden Funktionen eingeschränkt.

14.) Wie sollte die Kolloide gelagert werden?

Ich empfehle eine warme sowie trockene Lagerung bei Zimmertemperatur.
Lange Kälte kann die Wirkung abschwächen.

bottom of page